Grußwort Bernd Rößner, Bürgermeister von Kuchen

Zur erstmals stattfindenden Veranstaltung „Schlagerkuchen“ begrüße ich alle Besucher, Unterstützer und Interessenten ganz herzlich in unserer Gemeinde Kuchen.
Unsere Gemeinde hat sich stetig weiterentwickelt und ist mit ihrer reizvollen, landschaftlichen Umgebung zu einem Ort gewachsen, in dem es sich wohnen, arbeiten und vor allem leben lässt. Für den jungen Künstler Tobee war Kuchen vor zehn Jahren der Ausgangspunkt seiner Karriere. Wir alle konnten hautnah mitverfolgen, wie er auf der Erfolgsleiter nach oben kletterte und bald über die Grenzen unserer Gemeinde und des Landes Bekanntheit erlangte. Auch als gefeierter Schlagersänger zeigt er jederzeit eine starke Verbundenheit zu seiner Heimat. Seine Entwicklung fand ebenso nachhaltig statt, wie die Entwicklung von Kuchen selbst.

Gerade deshalb ist es mir eine große Freude, dass Tobee seine Jubiläumsveranstaltung in der Heimatgemeinde durchführen möchte. Wir befürworten diese Entscheidung sehr und stehen mit den möglichen Ressourcen und der Infrastruktur unserer Gemeinde gerne zur Verfügung und möchte zugleich die Unterstützung durch unsere eingebundenen Vereine, Firmen und Anwohner hervorheben. Dieser Gemeinschaftsgeist ist beispielhaft für Kuchen.

So wird der „Schlagerkuchen“ zugleich ein Fest für die Kuchener, aber auch für die vielen Besucher, da Musik ja bekanntlich verbindet.
Ich heiße die zahlreichen Gäste aus den vielen Regionen Deutschlands in der Schlager-Gemeinde Kuchen von ganzem Herzen willkommen, wünsche allen einen angenehmen Aufenthalt und vor allem viel Spaß bei diesem Megaevent.

Bernd Rößner